Kleiner Moderkäfer bekämpfen

(Corticaria fulva)

Beschreibung

Der Corticaria fulva ist umgangssprachlich als kleiner Moderkäfer bekannt. Der bis zu maximal 3 mm lange Käfer fällt durch seine intensive rötlich braune Farbe auf. Die Käfer weisen feine Streifen am Körper auf und bei näherer Betrachtung können Haare am Körper entdeckt werden, die aber sehr eng am Körper anliegen. Die weiblichen kleinen Moderkäfer legen Eier zum Zwecke der Fortpflanzung, wobei sich nach einem Zeitraum von 40 Tagen neue erwachsene Moderkäfer gebildet haben.

Als passenden Lebensraum schätzt der kleine Moderkäfer Räume die eine hohe Luftfeuchtigkeit aufweisen können. Bildet sich hier Schimmel, dann ist das der ideale Lebensraum für den Käfer. Ob Lagerhaus, Scheune, feuchter Keller oder neu gebaute Wohnungen, überall lassen sich diese Schädlinge in großer Anzahl finden. Auch wenn der Begriff Vorratsschädling nicht wirklich auf den kleinen Moderkäfer anzuwenden, so ist er doch im Getreide zu finden, aber nur wenn dieses schon geschimmelt ist.

Gesundheit

Ist der kleine Moderkäfer erst einmal in Aktion, dass wird die Schimmelbildung in Gebäuden und Lagerhallen gefördert. Für den Menschen kann dies schlimme gesundheitliche Folgen haben, wenn in seinem Wohnraum stetig mehr Schimmel sich bildet. Durch die Atemwege können die Schimmelpilze in den Körper gelangen und sorgen für gefährliche Erkrankungen des Menschen. Aber auch durch den Genuss von Lebensmitteln, die mit Schimmel in Kontakt kommen können, sind erhebliche gesundheitliche Probleme zu erwarten.

Maßnahmen & Mittel

Wir empfohlen für die Bekämpfung des kleinen Moderkäfers ein 3er Set der Klebefalle Blanko, die auf bewährte Weise und mit sehr einfacher Anwendung dafür sorgt, dass eine Plage mit kleinen Moderkäfern schnell vergessen ist.

Kleiner Moderkäfer bekämpfen Tipps & Kniffe

Lassen sich Spuren des kleinen Moderkäfers finden, dann kann es mit einem Mittel wie Killgerid Gold immer möglich sein, dass die Käfer schnell Vergangenheit sind. Wichtig ist für die Lagerung von Lebensmitteln immer darauf zu achten, dass Nahrungsmittel die nicht mehr essbar sind ganz schnell entsorgt werden und keinen Schimmel ansetzen können. Gerade auch Keller und Dachboden sollten immer auf feuchte Stellen untersucht werden und sowie alle Räume, wie das Bad, die als Feuchträume schnell dazu neigen, dass hier auch Schimmel entstehen könnte.

Mittel mit natürlicher Kieselsäure können jetzt sehr hilfreich sein, wenn sich Spuren von Käfern zeigen und hier schnell für Abhilfe gesorgt werden muss. Praktische Sprays wie der Druckstäuber Centrobulb B, der Bambule Insektenspray oder der Nexa Lotte natürliches Ungezieferspray sind jetzt eine schnelle Hilfe, wenn Spuren des kleinen Moderkäfers gefunden werden. So sind Stoffe aus der Natur wie Neemöl und Teebaumöl die besten Inhaltsstoffe, damit der kleine Moderkäfer schnell wieder verschwindet.