Zitterspinne bekämpfen

Pholcidae spec
Waly at the German language Wikipedia [GFDL or CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
(Pholcidae)

Beschreibung

Die Zitterspinne  gehört zu den Echten Webspinnen. Die meisten Arten der Zitterspinnen sind im tropische oder subtropischen Gebiet beheimatet. Dennoch findet man Pholcidae fast überall auf der Welt. In Deutschland sind sie hauptsächlich in Häusern anzutreffen. Die Zitterspinne hat einen sieben bis zehn Millimeter langen Körper und bis zu fünf Zentimeter lange Beine. Den Namen verdankt die Zitterspinne ihrem Verhalten bei Gefahr. Wenn Fressfeinde in der Nähe sind, fängt die Zitterspinne an, in ihrem Netz zu wackeln.

Dadurch entsteht für den Feind ein undeutliches Bild von der Spinne und er lässt von ihr ab. Die Netze der Zitterspinne werden ständig erweitert. Sie sind größtenteils leimfrei und weisen keine klare Musterung oder Struktur auf. Die Beute, welche sich in den Netzen verfängt verstrickt sich bei Fluchtversuchen umso mehr im Netz.

Gesundheit

Die Zitterspinne stellt keine Gefährdung der Gesundheit dar, weder für Mensch noch für Tier. Genauso wenig greift sie Materialien oder Lebensmittel an. Im Gegenteil kann die Zitterspinne ein Nützling sein, denn sie frisst lästige Mücken und andere Spinnen. Die Spinnenphobie ist in Europa jedoch weit verbreitet und so suchen Bewohner eines Hauses oft nach Lösungen, um diese Spinnen loszuwerden.

Zitterspinne bekämpfen Maßnahmen & Mittel

Um die Zitterpinne von der Wohnung fernzuhalten, bieten sich Fliegennetze an, die an den Fenstern aufgehängt werden können. Mit dem Staubsauer können einzelne Zitterspinnen sofort vernichtet werden. Das Saugrohr muss an der Öffnung mit dem Handrücken oder einer ebenen Fläche abgedichtet werden, nachdem die Spinne eingesaugt wurde. Dadurch entsteht ein für den Lästling tödlicher Unterdruck. Zitterspinnen tötet man auch, indem mit einem Insektizid auf sie gesprüht wird.

Der Envira Spinnenvernichter eignet sich hierfür beispielsweise. Das Bambule Insektenspray dagegen tötet die Tiere nicht, sondern vertreibt sie nur und wirkt erst bei mehrmaliger Anwendung. Der Vorteil dieses Mittels ist aber, dass statt Gift Neembaumöl und Teebaumöl im Haus zum Einsatz kommen. Auf dem Markt existieren auch Ultraschallgeräte gegen Spinnen. Durch die hohen Töne sollen Zitterspinnen gar nicht erst in das Haus eindringen. Diese Maßnahme ist aber nicht zu 100% sicher.

Tipps & Kniffe

Tierfreunde, welche die Spinnen nicht töten wollen, können die Zitterspinne mit einem Glas einfangen und raustragen. Wenn sicher sein soll, dass die Spinne nicht gleich wieder in das Haus eindringt, sollte darauf geachtet werden, dass die Zitterspinne mindestens 50 Meter entfernt ausgesetzt wird. Wer der Spinnen nicht so nahekommen möchte, kann sich einen “Spider Catcher” kaufen, eine Fangvorrichtung, mit der beim Heraustragen des Tieres über einen halben Meter Abstand zwischen Mensch und Tier gewahrt bleibt.

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?