Rattenbekämpfung in Eppstein

Die Rattenbekämpfung in Eppstein sollte auf professionelle Weise durchgeführt werden. Ratten sind Schadnager, sie beschädigen ihr Umfeld – nicht nur Lebensmittel – durch Nagen. Zudem verunreinigen sie es, was ein ebenso wichtiges Motiv für die Rattenbekämpfung darstellt.
 
Jetzt anrufen 06198 / 50 79 25 7*Anfrage senden

*Lokale Servicerufnummer - Rufweilterleitung zur Zentrale Eschborn !

 

Ratten bekämpfen: Worauf kommt es an?

Rattenbekämpfung EppsteinDie Rattenbekämpfung Eppstein verweist darauf, dass bei einem Rattenbefall relativ schnell gehandelt werden muss. Ratten suchen ständig das Lebensumfeld des Menschen, ihre Nester finden sich in der Kanalisation, unweit von Abfallbehältern und in der Nähe jeder Tierfutterstelle, wenn es erst einmal zum Rattenbefall gekommen ist. Das Eindringen dieser Nager kann auf allen erdenklichen Wegen erfolgen: durch Spalten und Ritzen an Türen, bevorzugt durch die Kanalisation, aber auch über Wände und Regenrinnen. Schon bei der ersten Sichtung eines der Tiere sollten Eigenheimbesitzer und Gewerbetreibende daran denken, die Ratten zu bekämpfen. Der Schaden kann sonst sehr groß werden, als gefährlich gelten unter anderem die gesundheitlichen Auswirkungen durch Krankheitserreger. Die Rattenbekämpfung in Eppstein erfolgt mit wirksamen, erprobten Methoden unter Einsatz effektiver Mittel und beseitigt das Problem endgültig. Darüber hinaus können Privatleute und Unternehmen bei einem sehr geringen Befall zwar mit frei erhältlichen Produkten allein die Ratten bekämpfen, jedoch besteht die Gefahr, den Gesamtbefall zu unterschätzen. Eine Ratte ist nur ganz selten allein, vermutlich gibt es bei der Sichtung nur eines Tieres mindestens eine Rattenfamilie im Gebäude. Prekär ist die schnelle Vermehrung dieser Nagetiere.

Wann rufen sie die professionelle Rattenbekämpfung in Eppstein?

Spätestens bei einem erneuten Befall durch die Nager sollten Experten die Ratten bekämpfen. Es droht sonst eine Rattenplage durch die schnelle Fortpflanzung und das soziale Verhalten der Tiere. Diese leben in größeren Gemeinschaften und siedeln sich dort an, wo sie gute Bedingungen vorfinden. Das wird immer dort der Fall sein, wo es die Menschen versäumen, rechtzeitig die Ratten zu bekämpfen. Beugen Sie daher vor: Rufen Sie die Rattenbekämpfung Eppstein an, nutzen Sie unser Kontaktformular und lassen Sie sich schnell und unverbindlich beraten. Sie vermeiden damit die unangenehmen und gefährlichen Folgen eines Rattenbefalls. Diese Folgen erstrecken sich auf mehrere Bereiche:

  • Ratten nagen Isolierungen an. Betroffen sind alle Elektroleitungen, Telekommunikations- und Fernsehkabel. Es entstehen Kurzschlüsse und Kabelbrände sowie der Ausfall von Telefonanlagen, Internet, Rundfunk und Fernsehen.
  • Dämmstoffe werden ebenfalls durch Ratten teilweise großflächig gefressen. Betroffen sind Wand- und Dachdämmungen von Häusern sowie Wärmeisolierungen von Wasserleitungen.
  • Übertragene Krankheiten auf Haustiere und Menschen durch den Urin und Kot der Ratten sind Tollwut, Band- und Saugwürmer, Typhus und Salmonellen.
  • Ratten verursachen oft eine große Lärmbelästigung im Innenbereich (auf dem Dachboden und in Zwischenwänden).

Wie erfolgt die Rattenbekämpfung in Eppstein?

Rattenbekämpfung ProfiköderFür die professionelle Rattenbekämpfung werden wirksame Präparate ausgebracht. Dazu gehören Pasten- und Pelletköder oder Köderblöcke, deren Menge und Zusammensetzung der Umgebung entsprechen. Die Rattenköder sind auf das Nahrungsangebot abgestimmt, das die Ratten in dem entsprechenden Umfeld kennen. Eine diesbezügliche Untersuchung nehmen speziell ausgebildete Eppsteiner Fachkräfte vor der Rattenbekämpfung vor. Dieser Fakt ist sehr wichtig, denn daran scheitert oft die laienhafte Rattenbekämpfung: Privatleute wissen einfach nicht, dass Ratten bestimmte Köder verschmähen, wenn sie aus ihrer Umgebung eine andere Nahrung kennen (die Tiere sind schlau und misstrauisch) oder wenn umgekehrt der Köder aus einer Nahrung besteht, die im Überfluss vorhanden ist. Auch die Laufwege der Ratten müssen genau identifiziert werden, denn nur exakt platzierte Köder garantieren die erfolgreiche Rattenbekämpfung. Als Wirkstoff kommt beispielsweise ein Rodentizid zur Anwendung. Köderboxen setzt man ein, damit weder Haustiere noch Menschen mit dem Gift in Berührung kommen. Zusätzlich berät die Rattenbekämpfung Eppstein zu Vorsichtsmaßnahmen, mit denen künftiges Eindringen von Ratten erschwert und verhindert werden kann. Dazu gehört Folgendes:

  • Nahrungsmittel und Tierfutter müssen immer verschlossen aufbewahrt werden.
  • Komposter sind mit einem engmaschigen Metallgitter am Boden zu verschließen.
  • Abfälle und Nahrungsmittelreste gehören in die Biotonne oder auf den Kompost, aber niemals in die Kanalisation oder gar ins offene Gelände.
  • Bauliche Mängel begünstigen den Rattenbefall, Gebäudebesitzer sollten sie immer sofort beseitigen.
  • Öffnungen und Schlupflöcher wie Kellerfenster sind stets zu verschließen und/oder zu verbauen.
  • Eine gute Katze als Haustier jagt Ratten.
  • Das Füttern von Tauben und anderen Vögeln im Wohnumfeld kann Ratten anlocken und sollte unterbleiben.

Holen Sie sich jetzt Hilfe über unsere telefonische Beratung oder online über unser Kontaktformular!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?